Zurück zu allen Veranstaltungen

Vernissage | Malleus Maleficarum - Virgine Rebetez | Photobastei | Zürich

  • Photobastei Shilquai 125 8005 Zürich Schweiz (Karte)

Photobastei | Zürich
22. November 2018

Malleus Maleficarum
Fotografische Ermittlung: Thema Fribourg
Virginie Rebetez


 Rasia Baumgartner, Plasselb (Fribourg)

Rasia Baumgartner, Plasselb (Fribourg)

In der elften Ausgabe "Fotografischen Ermittlung: Kanton Freiburg", beschäftigt sich die Fotografin Virginie Rebetez mit einer fotografischen Untersuchung von Medien und Heilern, die in dieser katholischen Region weit verbreitet und in der Kultur verwurzelt sind; Sie lernt ihre Persönlichkeiten und Praktiken kennen, indem sie sie in einen größeren historischen Kontext der Hexenjagd stellt.

Malleus Maleficarum ist wohl der ehrgeizigste und kühnste Versuch der Künstlerin, den Raum zwischen dem Sichtbaren und dem Unsichtbaren zu erforschen, Geschichte neu zu denken. Die Vergangenheit tritt wieder auf durch die Figur von Claude Bergier, der der Hexerei beschuldigt und am 5. August 1628 in Freiburg verbrannt wurde. Rebetez bringt Bergier zurück, indem sie die Medien befragt und Brücken zwischen Menschen und Orten, die zeitlich und räumlich getrennt sind, errichtet.

Indem einer abwesenden Person eine Stimme verliehen wird, vermittelt Rebetez Informationen, die nur in nicht geäusserter Form existierten. In gewisser Weise wird sie, indem sie die Informationen übermittelt, selbst zum Medium.

Virginie Rebetez hat im Jahr 2005 die Höhere Fachschule für Fotografie in Vevey (CH) und im Jahr 2008 die Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam (NL) abgeschlossen. Sie lebt und arbeitet seit 2012 in Lausanne (CH). Ihre künstlerischen Arbeiten werden regelmässig in verschiedenen Museen, Galerien und Festivals in Kollektiv- oder Einzelausstellungen in der Schweiz und in Europa ausgestellt und sind Gegenstand von Zeitschriften zur zeitgenössischen Fotografie, Zeitungsartikeln sowie Blogs. Die Fotografin erhielt mehrere Auszeichnungen in Form von Kulturpreisen und Stipendien: Leenaards Stiftung, Swiss Design Awards, 29. Internationales Fotografie & Mode-Festival in Hyères (F), Prix Focale der Stadt Nyon. Ihre Werke haben Eingang in diverse öffentliche und private Fotosammlungen gefunden (Fotostiftung Winterthur, Stadt Nyon).

(Text: Photobastei)