Back to All Events

Ausstellung | African Photography Initiatives


  • Photobastei Sihlquai 125 8005 Zürich (map)

Photobastei | Zürich
19. April - 20. Mai 2018
African Photography Initiatives
Bilder des Zeitgeschehens. Pressefotografie und Archive in Afrika


Pressefotografie.jpg

Die Ausstellung "Bilder des Zeitgeschehens. Pressefotografie und Archive in Afrika" gibt einen Einblick in die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen während der kolonialen und postkolonialen Zeit in zahlreichen afrikanischen Ländern, wie sie von staatlichen und privaten Presseagenturen dokumentiert wurden. Darüber hinaus dokumentiert sie die Funktion, Nutzung und Organisation eines Mediums, das durch die Visualisierung der Kämpfe um Selbstbestimmung und Gerechtigkeit zur Herausbildung nationaler Identitäten beigetragen hat.

Während der Großteil des Materials der Ausstellung aus dem Pressefotoarchiv in Buea (Kamerun) stammt, zeigt ein kleiner Teil der Ausstellung Pressefotos aus Südafrika, die im Kontext der lokalen und internationalen Anti-Apartheid-Bewegung eine besondere Dynamik und Sprache entwickelt haben sowie Pressefotografien aus Uganda.
African Photography Initiatives (APhI), wurde 2007 von Jürg Schneider und Rosario Mazuela gegründet. APhI setzt sich für den möglichst breiten Zugang zu historischen Fotobeständen in Afrika ein sowie für deren langfristige Sicherung in den lokalen Archiven. Seit 2008 hat APhI Projekte im Archiv der Agence Burundaise de la Presse, im Fotoarchiv des Centre de Recherche en Science Naturelles (CRSN, Lwiro, Demokratische Republik Kongo), im Pressefotoarchiv Buea (Kamerun) sowie in diversen Fotostudios in Kamerun umgesetzt. APhI arbeitet in diesen Projekten auf internationaler und lokaler Ebene mit Einzelpersonen, Institutionen, Universitäten und Regierungen zusammen.