Junge Talente der Fotografie

 Scherzo. Molto allegro quasi presto | ©Lisa Lurati

Scherzo. Molto allegro quasi presto | ©Lisa Lurati

Der vfg Nachwuchsförderpreis für Fotografie (gegründet 1996) ist ein jährlich von der Vereinigung fotografischer Gestalterinnen und Gestalter (vfg) ausgeschriebener Wettbewerb, der für junge in der Schweiz lebenden Nachwuchsfotografinnen und Fotografen als Sprungbrett, Motivator und Reflextionsplattform dient.

Die Bilder und Konzepte der zehn herausragenden Arbeiten werden in vier Ausstellungen in der Schweiz und Deutschland und mehreren Projektionen einem interessierten Publikum vorgestellt.

Die Arbeiten werden zudem zu dokumentarischen Zwecken in einer Publikation und einem Online-Archiv mit Kommentaren der Jury vorgestellt und geben einen spannenden Einblick in das aktuelle Schaffen der jungen Schweizer Fotografie.

Die Jury wird für jeden Jahrgang neu ausgewählt. Die Mitglieder der Jury für den Wettbewerb 2018 wurden paritätisch aus Frauen und Männern, aus dem Inn- und Ausland und allen Bereichen der Fotografie zusammengestellt:

Carolle Benitah, Fotografin, Marseille
Daniel Blochwitz, Kurator, Zürich
Thomas Elsen, Kurator der Kunstsammlung Augsburg
Alexandre Jaquemet, Fotograf, Erlach
Sandra Kennel, Fotografin, Zürich

 Cabbage and corn, hope and sorrow | © Alexandra Baumgartner

Cabbage and corn, hope and sorrow | © Alexandra Baumgartner

Alexandra Baumgartner aus Luzern mit "Cabbage and corn, hope and sorrow"

 Hola Mi Amol | © Karla Hiraldo Voleau

Hola Mi Amol | © Karla Hiraldo Voleau

Karla Hiraldo Voleau aus Lausanne mit "Hola Mi Amol"

 Sagen aus Uri, 2018 | © Christian Indergand

Sagen aus Uri, 2018 | © Christian Indergand

Christian Indergand aus Silenen mit "Sagen aus Uri, 2018"

 Y-Kipcorn | © Ernst Kehrli

Y-Kipcorn | © Ernst Kehrli

Ernst Kehrli aus Luzern mit "Y-Kipcorn"

 By God's Grace - Portraits | ©Jonathan Liechti

By God's Grace - Portraits | ©Jonathan Liechti

Jonathan Liechti aus Bern mit "By God's Grace" Portraits"

 Scherzo. Molto allegro quasi presto | © Lisa Lurati

Scherzo. Molto allegro quasi presto | © Lisa Lurati

Lisa Lurati aus Lugaggia mit "Scherzo. Molto allegro quasi presto"

 Abseits von Philia | © Fabienne Spiller

Abseits von Philia | © Fabienne Spiller

Fabienne Spiller aus Schaffhausen mit "Abseits von Philia"

 Besetzt - Warten - Eintreten | © Aissa Tripodi

Besetzt - Warten - Eintreten | © Aissa Tripodi

Aissa Tripodi aus Basel mit "Besetzt – Warten – Eintreten"

 Cava | © Fred Walter Uhlig

Cava | © Fred Walter Uhlig

Fred Walter Uhlig aus Basel mit "Cava"

 Cutis | © Simon von Gunten

Cutis | © Simon von Gunten

Simon von Gunten aus Solothurn mit "Cutis"

Die Preisverleihung findet am 6. September in der Photobastei in Zürich statt.

Ausstellungen
6. September – 14. Oktober 2018 | Photobastei | Zürich
1. – 16. November 2018 | Galerie l'Elac | Lausanne
22. November – 8. Dezember 2018 | Oslo 8 | Basel
März 2019 | Uno Art Space | Stuttgart

Miryam Abebe