Diary – Lina Scheynius

 London Spring 2016 | Lina Scheynius

London Spring 2016 | Lina Scheynius

Im Newsroom der Christophe Guye Galerie habe ich ein paar Bilder der schwedischen Fotografin Lina Scheynius entdeckt und war erfreut die Bilder auch einmal an einer Wand zu sehen und nicht nur via Instagram.

 Me in London Winter 2015 | Lina Scheynius

Me in London Winter 2015 | Lina Scheynius

Mit der Serie Diary lässt Lina Scheynius einen Blick auf intimste Momente zu und weckt Erinnerungen an die Zeit oder an die Momente, in denen man selbst einen Tagebucheintrag geschrieben hat und gehofft hat, dass keiner es findet. Mit ihrem visuellen Tagebuch geht sie freizügig um – so wie der momentane Zeitgeist gerade ist.

 Lina Scheynius

Lina Scheynius

Die Bilder strahlen eine Sinnlichkeit aus und regen die Phantasie an – ein Film voller knisternder, erotischer Momente beginnt vor dem inneren Auge zu laufen.

 Amanda in London 2016 | Lina Scheynius

Amanda in London 2016 | Lina Scheynius

Lina Scheynius (*1981) ist im schwedischen Vänersborg aufgewachsen. Zur Zeit lebt und arbeitet sie in London. Sie ist autodidaktische Fotografin. Ihre Arbeiten wurden bereits in verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen (Christophe Guye Galerie in Zürich, MELK Gallery in Oslo, Deichtorhallen in Hamburg, The Winter Gallery in Toronto und anderen) präsentiert.

 Lina Scheynius

Lina Scheynius

Wer mehr von Lina Scheynius sehen möchte, sollte ihr auf Instagram folgen.

Miryam Abebe