Sub Rosa – Cécile Wick | Kunsthaus Grenchen

 Cécile Wick, Mohn 2, 2017, Offsetlithographie, 69 x 93 cm. © Cécile Wick

Cécile Wick, Mohn 2, 2017, Offsetlithographie, 69 x 93 cm. © Cécile Wick

Sub Rosa – nahe der Rose eine subtile und poetische Auseinandersetzung mit Farbe, Licht und Schatten.

Cécile Wick fordert die Besuchenden auf genau hinzusehen und inne zu halten, um die filigranen Wandlithographien wahrzunehmen. Es sind Kompositionen aus kleinformatigen Drucken, deren Ursprung eine Fotografie oder Zeichnung ist. Mit dem Zürcher Steindrucker Thomi Wolfensberger hat sie eigens für diese Ausstellung ein neues Druckverfahren entwickelt, das die Ausdrucksmöglichkeit des Mediums erweitert. Die enge Verbindung von Farbe und Wand lassen die Bilder zwischen Erscheinen und Verschwinden hin und her pendeln. Die Grenzen zwischen gezeichnetem und fotografiertem Bild verschwimmen.

unbenannt-5215.jpg

Cécile Wick setzt Licht und Schatten in vielfältiger Art und Weise ein. Sie nützt Gegenlicht und überblendet Bäume und Baumkronen, um die Konturen zu verwischen oder Blütenblätter von Mohnblumen semitransparent erscheinen zu lassen.

Neben den fotografischen und druckgrafischen Arbeiten sind auch Tuschzeichnungen zu sehen, von denen einige zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert werden.

unbenannt-5220.jpg

Cécile Wick (*1954) ist in Muri (AG) geboren und lebt und arbeitet in Zürich. Sie ist Künstlerin, Fotografin und Professorin für Fotografie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich. In den 70er Jahren studierte sie Kunstgeschichte, Literatur und Theater an den Universitäten Zürich und Paris. Ihre Arbeiten wurden in verschiedenen Ausstellungen (Kunsthalle Winterthur, Galerie Luciano Fascati in Chur, Kunstmuseum Bern und andere) gezeigt. Werkbeiträge und Stipendien ermöglichten längere Studienaufenthalte in New York, Paris, Rom und Kairo. 2003 wurde sie mit dem Kunstpreis des Kantons Zürich geehrt.

 Cécile Wick, Garten II, 2008, Lithographie, 70 x 100 cm. © Cécile Wick

Cécile Wick, Garten II, 2008, Lithographie, 70 x 100 cm. © Cécile Wick

Die Ausstellung sub Rosa im Kunsthaus Grenchen dauert bis 17. Juni 2018.

Miryam Abebe